Ruhe bitte!

Wir finden, dass es so nicht weitergehen kann! Wenn ihr Unterwasserlärm auch doof findet, dann sendet einen Protestbrief an unsere PolitikerInnen in Deutschland.

1. Um diesen Brief abzusenden, musst du als erstes alle Felder  unten ausfüllen. Nur wenn der Brief eine vollständige Adresse und  dein Geburtsdatum  enthält, wird er von den Politikern ernst genommen.

2. Wenn wir dich über den Verlauf der Kampagne weiter informieren sollen und deine Eltern einverstanden sind, klicke bitte die kleine Box am Ende des Formulars an. Wir werden deine Adresse nicht an andere weitergeben.

3. Wir haben einen Brief vorgeschrieben, um es dir leichter zu machen. Es wäre aber toll, wenn du noch etwas Persönliches dazu schreibst. Sei dabei überzeugend, aber freundlich, damit du auch ernst genommen wirst. Nun musst du nur noch auf „Absenden“ klicken. Dein Name und Deine Adresse werden dem Brief automatisch zugefügt.
Vorname
Nachname*
Adresse*
Postleitzahl*
Stadt*
Land*
E-Mail*
Geburtsjahr*
Meine Eltern sind einverstanden, dass ich weitere Infos zum Thema Wale und Delfine erhalte.
Sehr geehrter Herr Bundesminister Rainer Brüderle,

Sehr geehrter Herr Bundesminister Dr. Peter Ramsauer,

Sehr geehrter Herr Bundesminister Dr. Thomas de Maizière,

Sehr geehrter Herr Bundesminister Peter Altmaier,

für Wale und Delfine ist das Hören sehr wichtig. Leider machen wir Menschen so viel Lärm in ihrem Lebensraum, dass sie sehr darunter leiden und manchmal sogar stranden. Bei uns ist besonders der Schweinswal durch Lärm bedroht!
Ich bitte Sie, den Lebensraum von Walen und Delfinen leiser zu machen, damit zum Beispiel Schweinswale nicht mehr in Gefahr sind. Bitte reden sie auch mit ihren KollegInnen aus anderen Ländern über Unterwasserlärm und überzeugen Sie sie, dass es für Wale und Delfine leiser werden muss.

Deine Ergänzung zum Brief: