In den USA muss ein Becken für zwei Schwertwale in einem Zoo oder Vergnügungspark, in dem Delfine gehalten werden (Delfinarium), mindestens 3,7 Meter tief und mindestens 14,6 Meter lang sein. Die durchschnittliche Länge eines erwachsenen Schwertwals beträgt mit rund 7 Metern ungefähr die Hälfte der Beckenlänge.

 
Ein Großer Tümmler in Gefangenschaft

Um dir besser vorstellen zu können, wie es für dich wäre, in einem solchen Becken zu leben, löse folgende Aufgaben:

1. Berechne die Seitenlängen deines Beckens, indem du von deiner Körpergröße ausgehst und diese mal  zwei nimmst. Markiere auf dem Boden ein Quadrat mit diesen Seitenlängen

2. Ermittle, wie viele Meter du normalerweise pro Tag zurücklegst, z.B. auf dem Weg zur Schule, zum  Spielplatz, zu deinen Freunden.

3. Berechne, wie oft du in deinem kleinen Gefängnis hin- und hergehen müsstest, um die täglich von dir zurückgelegte Strecke zu erreichen.

Und nun stell dir vor, dass du in diesem Quadrat noch mit einer zweiten Person 24 Stunden am Tag eingesperrt wärst .


So geht es Walen und Delfinen in einem Delfinarium! 


Was auch du dagegen tun kannst erfährst du hier.


"Schon gewusst?"
Die Lebenserwartung eines Orcas (Schwertwal) in Gefangenschaft beträgt weniger als 10 Jahre – in freier Wildbahn können Schwertwalweibchen bis zu 80 Jahre alt werden.