Laute Meere: Erdölsuche (Seismik)

 Ton, Dauer: 0:04 min


(c) WDCS

Du hörst hier eine Luftexplosion unter Wasser – ausgelöst durch eine sogenannte „Air Gun“ (Luftkanone). Sie wurde in großer Entfernung aufgenommen – aus nächster Nähe können diese Explosionen extrem laut sein. Sie werden eingesetzt zur Suche von Erdöl- und Gasvorkommen im Meeresboden.

Wir sind der Meinung, dass andere Möglichkeiten zur Erdöl- und Gassuche eingesetzt werden, die Walen und Delfinen nicht schaden!  Diese sind bereits bekannt, werden von der Industrie aber bisher nicht genutzt.

Mit dem Sketch "Die Muschel", kannst du andere darauf  aufmerksam machen, dass unsere Meere zu laut sind und Wale und Delfine deshalb in Gefahr!