Walwissen
Pate werden
Delfin-Wissen
WDC Kids

It S Showtime

Dass Delfine schlau sind und auch relativ schnell neue Sachen lernen können ist ja weithin bekannt. Was aber neu ist, ist die Geschichte von einer Gruppe großer Tümmler vor der Küste Australiens:

Forscher beobachten, dass die in freier Wildbahn lebenden Delfine den sogenannten „Tailwalk“ machen (also über der Wasseroberfläche auf ihrer Hinterflosse „gehen“). Man kennt diese Tricks von Delfinen in Gefangenschaft, wo ihnen dieses Kunststück für Delfinshows antrainiert wird. Eine natürliche Fortbewegungsform ist das nicht, wieso also machen diese Delfine es trotzdem?
Die wahrscheinlichste Erklärung ist auch die einfachste: Weil es ihnen Spaß macht. Billie, ein Delfinweibchen aus der Gruppe, musste nach einer Verletzung kurz in einer Art Delfinarium wieder aufgepäppelt werden. Dort wurde sie zwar selbst nicht trainiert, hat das Kunststück aber vermutlich bei anderen gefangenen Delfinen gesehen, es sich gemerkt und als sie selbst wieder frei war selber ausprobiert. Das allein zeigt schon, wie schlau diese Tiere sind! Aber es geht noch weiter: Anscheinend hat Billie den anderen Delfinen der freilebenden Gruppe beigebracht, auch auf ihrer Hinterflosse durch das Wasser zu gleiten, denn Forscher beobachteten den „Tailwalk“ bei mehreren Weibchen dieser Schule.

Leider ist Billie 2009 schon verhältnismäßig früh für einen großen Tümmler verstorben, aber ihre besondere Lernfähigkeit lässt sie für immer in Erinnerung bleiben!






-

Mit einem Klick auf diesen Link verlässt du die WDC Kids-Webseite.