Walwissen
Pate werden
Delfin-Wissen
WDC Kids

Flussdelfine

Geschichten über Flussdelfine

Erkältete Seitenschwimmer in Asien ...

Der Ganges-Delfin und der Indus-Delfin leben in den Flüssen Asiens.
Von Einheimischen werden sie auch Susu genannt
Warum? Die Tiere machen beim Atmen ein niesartiges Geräusch!  Hatschi!
Beide Arten haben die gleiche Angewohnheit: sie schwimmen auf einer Seite und ziehen eine Brustflosse zur Nahrungssuche durch den Schlamm. Beim Schwimmen strecken sie manchmal die Schnauze weit aus dem Wasser.




Pinkfarbene Rückenschwimmer in Südamerika

Das Amazonas-Flussdelfin (auch Boto genannt) lebt - wie der Name schon sagt im größten Fluss Südamerikas - dem Amazonas und ist häufig rosa bis pinkfarben gefärbt!
Seine niedlichen „Pausbacken” erschweren ihm die Sicht nach unten - vielleicht schwimmen Botos daher oft mit dem Rücken nach unten?
Ihr Atemloch ist ein bisschen nach links verschoben und sie können ihren Kopf sehr weit drehen (da die Halswirbel nicht verschmolzen sind).




Verwunschene Prinzessinnen?


Über Irawadi-Delfine in Asien erzählt man sich, dass es verwunschene Prinzessinnen sind, die den Fischern helfen. Hier gehts weiter ...



-

Mit einem Klick auf diesen Link verlässt du die WDC Kids-Webseite.