Walwissen
Pate werden
Delfin-Wissen
WDC Kids

Was Machen Eigentlich Unsere Patenorcas Uma Und Curry?


Was machen eigentlich unsere Patenorcas Uma und Curry?
Nachdem es beim letzten Mal Neuigkeiten von unseren Patendelfinen gab, gibt es nun auch Neuigkeiten von unseren zwei Patenorcas Uma und Curry. Wie ihr vielleicht wisst, leben die beiden vor der Küste Kanadas. Dort werden sie von der Forschungsstation OrcaLab auf Vancouver Island beobachtet.

Gespannt warteten die Gründer vom OrcaLab im Mai dieses Jahres auf die Rückkehr von Uma und Curry in die Johnstone Strait an der Nordostküste von Vancouver Island. Die Orcas halten sich hier besonders zwischen Juli und September auf, wenn es dort viele leckere Lachse zu fangen gibt. Durch Ferngläser von Land aus, über Hydrophone und Unterwasserkameras versuchen die Forscher des OrcaLabs die Orcas zu sichten. Ein Hydrophon ist ein Gerät, mit dem man die Gesänge von Walen aufnehmen kann, eine Art „Unterwassermikrofon“ also. Das OrcaLab beobachtet mit diesen Geräten ein Gebiet von insgesamt 50 Quadratkilometern - das entspricht einer Fläche von ca. 7.000 Fußballfeldern! Ganz schön viel, oder? Die Orcas schwimmen aber natürlich noch viel weitere Strecken, weshalb die Gründer vom OrcaLab sich immer besonders freuen, wenn die Orcas wieder in ihrer Nähe sind.

Anfang des Jahres wurden Uma und Curry mit ihrer Familie übrigens gar nicht weit vom OrcaLab beobachtet. Umas jüngstes Kind ist dort teilweise mehr als drei Kilometer von seiner Mutter weg geschwommen, um mit seinen Geschwistern zu spielen. Erstaunlich weit dafür, dass der kleine Orca erst ein paar Monate alt ist! Danach ist die Familie zusammen weiter in Richtung Süden gezogen, um dort nach sogenannten Rubbing Beaches zu suchen. Rubbing Beaches sind Strände, an denen Orcas sich in niedrigem Wasser an den dort liegenden Kieselsteinen reiben (englisch: „rub“) können.

Uma und Curry sind also beide wohlauf und wir freuen uns schon darauf, hoffentlich bald noch mehr von den beiden zu hören und zu sehen!





-

Mit einem Klick auf diesen Link verlässt du die WDC Kids-Webseite.