Walwissen
Pate werden
Delfin-Wissen
WDC Kids

Tilikum Ist Schwer Krank



1983, mit nur 2 Jahren, wurde der Orca Tilikum vor der Küste Islands gefangen genommen, seiner Mutter entrissen und in ein Delfinarium gebracht. Nach diesem einschneidenden Erlebnis, nahm seine Geschichte einen traurigen Verlauf.

Tilikum wird mit dem Tod von drei Menschen in Verbindung gebracht, der letzte tödliche Vorfall ereignete sich 2010 im Vergnügungspark SeaWorld in Florida, wo er seine Trainerin Dawn Branchaeu Unterwasser zog und tötete. Tilikums Geschichte ist der Mittelpunkt des Dokumentarfilms BLACKFISH in dem es um die Gefangenschaftshaltung von Orcas geht.

Seit den Vorfällen vor 6 Jahren wurde Tilikum isoliert gehalten, er nahm an keinen Shows mehr teil und Orca-Trainer näherten sich ihm nur noch, wenn der Boden seines kleinen Beckens angehoben war. Besucher berichteten, dass Tilikum die meiste Zeit bewegungslos an der Oberfläche trieb und nicht mehr viele Aktivitäten zeigte.

Seit Anfang März wissen wir aus einem Bericht von SeaWorld, dass Tilikum schwer krank ist. Er leidet an einer Lungenentzündung und auch die Gabe von Medikamenten konnte seinen Zustand bisher nicht verbessern.

Die Geschichte von Tilikum macht uns alle sehr traurig und zeigt ganz klar, dass Orcas nicht in kleinen Betonbecken gehalten werden sollten. Sie gehören in die Freiheit, ins Meer – wo sie noch nie einen Menschen angegriffen haben.

Wir wünschen Tilikum alles, alles Gute!



-

Mit einem Klick auf diesen Link verlässt du die WDC Kids-Webseite.