Walwissen
Pate werden
Delfin-Wissen
WDC Kids

Pottwal Ansammlung Vor Sri Lanka

Pottwal Ansammlung vor Sri Lanka

Ende März konnte unser WDC Kollege Rob Lott die vielleicht größte Zusammenkunft von Pottwalen seit Menschengedenken beobachten. Er und seine KollegInnen fuhren auf zwei kleinen Booten zu einem etwa 25 Meilen vor der Küste liegenden Unterwasser-Graben. Schon auf dem Weg dorthin konnten sie mehre Gruppen Ostpazifischer Delfine und Streifendelfine beobachten.

Ein Fischer hatte schließlich den entscheidenden Tipp: am Morgen hatte er weiter nördlich eine Gruppe Pottwale gesehen. Und tatsächlich, schon bald sah die Gruppe fünf Wale und am Horizont weitere, die aus dem Wasser sprangen. In den nächsten Stunden kam eine Pottwal Gruppe nach der anderen von Norden her an den Booten vorbei.



Rob Lott und seine KollegInnen näherten sich den Walen vorsichtig und achteten darauf, dass das Boot nicht in die Quere der Wale kam, wie man es bei verantwortungsbewussten Beobachtungen tun sollte. Während Fotograf Andrew Sutton ins Wasser ging (natürlich nur mit spezieller Genehmigung), hielten die anderen weiter über Wasser Ausschau. Während sie dort gleich 12-15 Tiere auf einmal sahen, konnte Andrew nochmal weitere 20 Wale im tieferen Wasser sehen. Und währenddessen tauchten am Horizont immer mehr Tiere auf. Auch die nächste Gruppe von Walen, die an den Booten vorbeikam, bestand aus ähnlich vielen Tieren, wobei einige besonders groß waren.

Als Andrew zum Boot zurückkehrte berichtete er von einem ganz besonderen Erlebnis: “Ich hatte das große Glück, schon drei tolle Pottwal-Begegnungen in Sri Lanka erleben zu dürfen, aber diese war mit Abstand am spektakulärsten. Mein persönliches Highlight war ein junger Pottwal, ca. fünf Meter lang, der auf mich zukam, als ich an der Wasseroberfläche trieb. Er wurde von fünf ausgewachsenen Walen genau beobachtet, die unter mir einen Ring gebildet hatten. Sie waren alle der Wasseroberfläche zugewandt und erlaubten dem Jungtier, bis auf drei Meter an mich heran zu schwimmen, um mich ca. fünf Minuten lang aus nächster Nähe zu beobachten. Eines der größeren Weibchen kam hinterher und ermutigte den Kleinen sogar. Als ich mich dann zurückzog, verschwand auch die Gruppe wieder in den blauen Tiefen. Diese Begegnung nahm mir im wahrsten Sinne des Wortes den Atem – einmal wegen der Akustik und wegen des unglaublichen Vertrauens des kleinen Wals, dass ich keine Bedrohung darstellte. „

Wahrscheinlich haben sich um die 350 Pottwale im Sichtfeld der Gruppe befunden. Selbst Pottwalexperte Professor Hal Whitehead findet diese Begegnung „außergewöhnlich“ und konnte selbst noch nie ein solches Zusammentreffen von Pottwalen miterleben.

Mehr über Pottwale lesen ...




-

Mit einem Klick auf diesen Link verlässt du die WDC Kids-Webseite.