Walwissen
Pate werden
Delfin-Wissen
WDC Kids

Stopp Den Walfang!

Bis zum Ende der Konferenz in Jersey haben sich Mitarbeiter der WDCS für die Wale stark gemacht. In vielen, ernsten Gesprächen, aber auch mit coolen Aktionen wurde gegen den Walfang gekämpft.

WDCS

Einmal haben wir den Hafen vor dem Konferenzraum mit unserem Motto: „Stoppt den blutigen Walfang“ erleuchtet. 

Auch das Thema „Müll im Meer“ wird wohl in Zukunft ernster genommen werden:

Durch die großen Strömungen im Meer wird eine ganze Menge weggeworfener Kunststoffmüll zusammengetrieben – dadurch bilden sich riesige schwimmende Müllhalden! Kannst du dir das vorstellen? Eine Müllhalde im Meer?

MEER e.V. - Nina Strueh

Besonders Seehunde und Meeresschildkröten bleiben oft in diesem Müll hängen und sterben. Auch im Magen von gestrandeten großen Walen hat man schon kiloweise Plastiktüten, Strohhalme und Netzreste gefunden.

Leider wissen wir immer noch viel zu wenig darüber, wieviele Wale und Delfine sich in solchen  schwimmenden Müllhalden verfangen oder den Müll fressen.

Deshalb ist es toll, dass die Politiker jetzt mehr dafür tun wollen, diese Gefahr – und auch andere Gefahren für Wale -  zu stoppen!

Die Walfangstaaten allerdings entpuppten sich als unfaire Mitspieler. Als über ein Schutzgebiet für Wale abgestimmt werden sollte, verließen sie einfach den Konferenzraum. Auf diese Weise konnte kein Beschluss gefasst werden. Wir sind echt sauer und wütend! Damit wurde eine große Chance für Wale und Delfine vertan. Im nächsten Jahr soll die Abstimmung wiederholt werden – aber für einige Wale und Delfine ist es dann wahrscheinlich zu spät. Auch Island und Grönland werden ein weiteres Jahr mit ihren Schummeleien davon kommen. Aber nicht mit uns!

Wir brauchen auch deine Hilfe – werde Walfangdetektiv!

Mehr über Walfang kannst du hier anschauen und lesen …



-

Mit einem Klick auf diesen Link verlässt du die WDC Kids-Webseite.