Wal-Recht

Brauchen Wale Rechte? Oder: was unterscheidet uns vom Tier?

Du weißt sicherlich, dass es Kinderrechte gibt. Und Menschenrechte. Das haben die Länder im Rahmen wichtiger Abkommen in den Vereinten Nationen beschlossen: das Übereinkommen über die Rechte des Kindes sowie die Erklärung der Menschenrechte. So ein Grundrecht ist bei Kindern zum Beispiel das Recht auf Leben, Bildung, Gesundheit und, dass Eltern sich um sie sorgen. In den allgemeinen Menschenrechten kommt auch das Recht auf Freiheit und Selbstbestimmung vor.

Wie sieht es nun mit Tier-Rechten aus… Etwas vergleichbares mit Tier- oder Menschenrechten gibt es (noch) nicht.

In Deutschland haben wir zumindest "Tierschutzgesetze", die Tieren vor allem einen Schutz vor Schmerz zusprechen. Tiere haben nach diesen Gesetzen aber kein Recht auf Leben oder auf ein Leben in Freiheit. Aber ist das richtig so? Was unterscheidet uns vom Tier? Oder was haben wir mit Tieren gemeinsam?

Philosophen und Wissenschaftlerinnen denken schon lange über diese Fragen nach und sammeln Erkenntnisse. In der Walforschung hat man in den letzten Jahren herausgefunden, dass Wale und Delfine uns sehr ähnlich sind: Sie erkennen sich selbst im Spiegel und haben sogar so etwas wie einen Namen. Sie haben eine Familie, um die sie sich kümmern und Freunde, und sie lernen voneinander z. B. den Einsatz von Hilfsmitteln (z. B. Schwämme) bei der Nahrungssuche. Sie erinnern sich an das, was sie erlebt haben und geben ihr Wissen an ihre Kinder weiter.

Wenn wir diese Erkenntnisse ernst nehmen, müssen wir uns fragen, warum Wale und Delfine dann weniger Rechte haben als wir. Warum wird niemand bestraft, wenn er einen Delfin im Fischernetz fängt und dieser dann – aus Versehen – stirbt? Warum dürfen Wale und Delfine gefangen und für Delfinshows trainiert werden? Wenn Wale und Delfine ein Recht auf Leben haben, dann muss auch ihr Zuhause geschützt werden, um so ein Überleben zu sichern.

Wir glauben daran, dass Wale und Delfine Rechte haben sollten und setzen uns dafür ein.

Hast du eine Frage? Schreib uns an kids@whales.org
-