Walheimat

Für ein sicheres Zuhause für Wale.

Wale und Delfine brauchen ein Zuhause. Darum kämpft WDC für sichere Meeresschutzgebiete.

Obwohl Wale und Delfine jeden Tag weite Strecken schwimmen können, gibt es Gebiete, die besonders wichtig für sie sind. Oft sind das die Orte, an denen sie fressen,  sich fortpflanzen oder ihre Jungen großziehen. Manchmal kommen sie jeden Tag zu diesen Plätzen oder auch nur für eine bestimmte Zeit im Jahr.

Um aus diesen wichtigen Lebensräumen Schutzgebiete zu machen, müssen Gesetze erlassen werden. Es braucht z.B. Regelungen, ob und wie gefischt werden darf, welche Schiffe dort fahren und was der Mensch dort so machen darf und was nicht.  Die Suche nach Öl oder Gas und der Bau von Windparks sind beispielsweise sehr laut und können Wale und Delfine stören oder vertreiben. Solche Aktivitäten müssen aus Schutzgebieten verbannt werden, ebenso wie umweltschädliche Fischerei.

Wale sind aber erst dann geschützt, wenn es Gesetze gibt und diese auch eingehalten werden. WDC ist überzeugt, dass Meeresschutzgebiete ganz wichtig sind, um Wale und Delfine zu schützen. Weltweit kämpfen wir für Schutzgebiete - z.B. in  Neuseeland, Russland und Bangladesch, aber auch für Schutzgebiete für Schweinswale in Nord- und Ostsee. Wir setzen uns außerdem dafür ein, dass bestehende Schutzgebiete auch wirklich sicher sind und Walen und Delfinen ein gutes und sicheres Zuhause bieten.


Hast du eine Frage an unseren Experten Fabian Ritter? Schreib uns an kids@whales.org.

-