Freiheit

Wale und Delfine gehören ins Meer, finden wir von WDC.

Wir wünschen uns, dass jeder Wal in Freiheit leben darf und nicht in einem kleinen Betonbecken eingesperrt wird. Denn Wale und Delfine schwimmen viele Kilometer am Tag. Sie brauchen ihre Familien und Freunde.

Wir glauben, dass es ihnen in Gefangenschaft nicht gut geht. Die meisten Tiere werden dort nicht besonders alt. Nur selten bekommen sie Nachwuchs und oft sterben die Babys, weil die Mütter nicht gelernt haben, sich richtig um sie zu kümmern. 

Damit die Zoos trotzdem Delfinshows zeigen können, müssen neue Tiere gefangen werden. Aus diesem Grund finden z.B.in Japan noch immer so genannte Treibjagden statt. Dabei werden nicht nur einzelne Tiere eingefangen, sondern ganze Gruppen großem Stress ausgesetzt und häufig auch weitere Delfine grausam abgeschlachtet. 

Wir wollen, dass das aufhört und fordern ein sofortiges Ende der Gefangenschaftshaltung. Wie ist deine Meinung?

Wenn du Fragen hast, schreibe an unsere Experten: kids@whales.org

-