WDC Kids

Delfine Halten Mittagsschlaf Im Moon Reef

Delfine brauchen auch mal eine Pause! Foto: Mike Bossley/WDCS

Habt ihr euch schon einmal gefragt, ob Delfine schlafen? Und wenn sie schlafen, wann und wie sie das tun?

Dieser Frage gingen Meeresbiologen im „Moon Reef“ nach. Das ist ein Korallenriff im Pazifischen Ozean bei den Fiji-Inseln, in der Nähe von Australien. Als die Forscher die Delfine geheim  beobachteten, entdeckten sie Erstaunliches: Bis zum Nachmittag halten sich die Ostpazifischen Delfine in der Bucht des Moon Reef auf, ruhen sich hier aus und … schlafen. So wie wir Menschen einen Mittagschlaf halten, machen das nämlich Delfine auch, schließlich ist es anstrengend, den ganzen Tag im Meer zu schwimmen, nach Fischen zu jagen und mit anderen Delfinen zu spielen. Am Nachmittag schwimmen sie dann aufs offene Meer und stillen ihren Hunger: sie jagen nach Fisch.

Das Moon Reef wurde nun auch zum Meeresschutzgebiet erklärt. Das heißt, dass hier keine Boote mehr fahren dürfen (außer mit einer Sondergenehmigung) oder auch nicht mehr gefischt werden darf. So bleibt das Korallenriff natürlich und gesund. Die WDCS hat dabei mitgeholfen, es zu einem Schutzgebiet zu machen, um so den Lebensraum der Delfine zu schützen. Diese wollen schließlich auch einmal ungestört sein und Mittagsschlaf halten.



-