WDC Kids

Wale In Letzter Minute Gerettet?!

An einem Strand in Neuseeland – also genau auf der anderen Seite der Welt – wurde vor wenigen Tagen eine Gruppe von 82 Pilotwalen entdeckt. Pilotwale sind ca. 4-6 Meter lang und schwimmen oft in großen Gruppen.
 
Hunderte von Menschen kamen zusammen, um die Wale zu retten und gemeinsam zurück ins Wasser zu bringen. Weil die Wale so groß und schwer sind, ist das natürlich nicht so einfach. An Land können die Tiere allerdings nicht lange überleben, weil sie austrocknen und von ihrem eigenen Gewicht erdrückt werden.  

Endlich hatten es die Helfer geschafft. Aber dann schwammen die Wale wieder und wieder an den Strand… und mussten erneut gerettet werden!!
Heute sieht es so aus, als ob die Wale endlich den richtigen Weg gefunden haben und ins tiefe Wasser schwimmen.

Warum Wale stranden?

Das weiß man leider bis heute nicht genau.     Offensichtlich verschwimmen sie sich auf ihrem Weg durch die Meere. Vielleicht ist der Lärm im Meer mit daran schuld.





Willst auch du einen Wal retten?  


Hier erfährst du, wie man einen gestrandeten Wal rettet. Das Wichtigste ist, dass man als erstes die Feuerwehr ruft, die speziell dafür ausgerüstet ist. Aber ohne freiwillige Helfer geht es auch nicht …


 



-