WDC Kids

200.000 Stimmen Gegen Den Walfang – Und Deine Stimme Ist Dabei!

Heute, Dienstag am 22.Juni 2010, hat die WDCS in Brüssel (Belgien) mehr als 200.000 Protestkarten dem EU-Umweltkomissar Janez Potočnik übergeben.
Bei der Übergabe haben Schüler aus Dudzele einer kleinen Stadt nahe Brügge (Belgien) mitgeholfen – und auch dich dort vertreten!

Die belgischen Schülerinnen und Schüler haben um 11.30 Uhr die Postkarten gefüllten Postsäcke zusammen mit 11 Flaggen der Länder, die bei dem Projekt mitgemacht haben, getragen und sie dem EU Kommissar übergeben.

Alle Länder, die sich für Walschutz und alle Länder, die sich für Walfang einsetzen, diskutieren gerade über einen wichtigen Vorschlag für die Wale auf der Internationalen Walfangkommission (IWC): Wenn bei einer Abstimmung aller dieser Länder diese Woche vom 21.06 bis 25.06.2010 in Agadir (Marokko) die meisten für „Ja“ stimmen und der Vorschlag angenommen wird, heißt das, der „kommerzielle“ Walfang soll für zehn Jahre erlaubt werden. Kommerziell heißt, dass Wale gejagt werden, um aus dem Handel mit Walprodukten Geld zu verdienen.
Deshalb ist die WDCS bei diesem sehr wichtigen Treffen aller Länder in Marokko dabei. Wir machen uns für die Wale dort stark und schauen ihnen auf die Finger!

Wir haben die Unterschriftenaktion gegen den Walfang gestartet, damit die Politiker sehen, dass die Menschen in ihrem Land – so wie du und ich – nicht wollen, dass Wale getötet werden und das Verbot, Wale zu jagen, erhalten möchten.

Wir erzählen auch den verschiedenen EU-Ländern hier auf der Konferenz in Agadir von den vielen Protesten und fordern sie im Namen der 200.000 Menschen, die unterschrieben haben, auf, sich auch stark für die Wale zu machen. Denn am weltweiten Walfangverbot darf nicht gerüttelt werden!
 
„Walschutz ist auch ein Anliegen der jungen EuropäerInnen. Kommerzieller Walfang hat im 21. Jahrhundert keinen Platz“, sagt Walhelfer Niki Entrup in Agadir.

Danke, dass du deine Stimme für die Wale einsetzt!



-