WDC Kids

Geheimnis Um Orcatreffen Aufgedeckt!

Regelmäßig kommen bis zu 100 Fisch fressende Schwertwale (so werden Orcas auch genannt) in den Gewässern des Golfs von Avacha zusammen. Das ist vor der Küste von Kamtschatka ganz im Osten von Russland. Aber bisher wusste kein Mensch warum die Orcas das tun, denn normalerweise leben sie in kleineren Gruppen von 10-20 Tieren zusammen, die man Pods nennt. Wissenschafter erforschen im Rahmen eines von der WDCS finanzierten Orcaschutzprojektes seit zehn Jahren die vor Kamtschatka lebenden Schwertwale und haben jetzt neue Erkenntnisse über das Sozialverhalten der Tiere herausgefunden.

Sie sind zu dem Schluss gekommen, dass die Schwertwale zusammenkommen, um größere Gruppen zu bilden und so ihre sozialen Verbindungen aufrechterhalten. Ursprünglich dachte man, dass diese Treffen zur Fortpflanzung dienen oder eine Methode war, Fische einzukreisen. Die Forscher konnten jedoch nachweisen, dass die Wale bei den "Zusammenkünften" in diesen viel größeren Superpods kaum jagen und fressen. Die Studien deuten hingegen stark darauf hin, dass die sehr sozialen Orcas mit diesen Treffen Langzeitverbindungen zwischen den einzelnen Pods herstellen und erhalten.

Erich Hoyt, der WDCS-Orca-Experte und Co-Leiter des Schutzprojektes, betont, wie wichtig es für die WDCS ist, weiterhin Forschungsprojekte wie das in Russland mitzufinanzieren: "Wir lernen ständig Neues über diese faszinierenden Tiere. Die Autorin des Berichts, Olga Filatova, und unser Team vor Ort haben gute Arbeit geleistet, um mehr über das Sozialleben dieser Schwertwale herauszufinden. Dies ist sehr wichtig, um die Tiere verstehen und schützen zu können."


Findest du nicht auch, dass Orcas faszinierende Tiere sind und willst mehr über sie erfahren? Kein Problem! Ab nächster Woche findest du auf unserer Kids-Seite eine neue Rubrik mit vielen Infos rund um das Leben der Orcas. Also nicht verpassen!



-