WDC Kids

Seltener Hybridwal In Island Getötet


Leider gibt es eine traurige Nachricht aus Island: Letzten Monat wurde dort ein Blau-/Finnwal-Hybrid von isländischen Walfängern getötet. Das ist ein Wal, der dessen Mutter (oder Vater) ein Blauwal und dessen Vater (oder Mutter) ein Finnwal ist. Solche Wale gibt es nur ganz selten. Seit 1986 haben Forscher insgesamt nur fünf Blau-/Finnwal-Hybride im Meer um Island herum entdeckt. Leider wurden vier dieser Tiere ebenfalls von Walfängern getötet. Dem fünften Hybridwal geht es bisher zum Glück gut und er und wird oft und gerne von Menschen aus der isländischen Stadt Husavik beobachtet.

In Island darf man keine Blauwale jagen. Es gibt aber kein Gesetz, das Finnwale oder Hybridwale schützt. Deshalb können die Walfänger, die den seltenen Hybridwal getötet haben, nicht bestraft werden.

Zum Glück setzen sich aber auch viele Menschen in Island gegen den Walfang ein. So ist zum Beispiel die isländische Politikerin Katrin Jakobsdottir gegen eine Fortsetzung der Waljagd. Im Herbst soll es deshalb eine Prüfung und Bewertung der Waljagd in Island geben. Hoffentlich gibt es dann bald ein Gesetz, das alle Walarten in isländischen Gewässern schützt.









-