WDC Kids

Über 100 Jahre Altes Blauwalskelett In London Zu Sehen



Besucher, die durch den großen Haupteingang in das Museum für Naturkunde in London kommen, werden nicht schlecht staunen: Sie erwartet dort ein riesiges Blauwalskelett. Hoch über den Besuchern sieht es in der riesigen Eingangshalle so aus, als würde das Blauwalweibchen gerade abtauchen, um Krill zu fressen. Aber vielleicht will es sich ja auch die kleinen Menschen dort unten einmal genauer ansehen? Denn das Skelett ist riesig: Es ist etwas über 25m lang und wiegt über drei Tonnen. Das Museum kaufte das Skelett vor über 125 Jahren, damals ist ein junges Blauwalweibchen an der englischen Küste gestrandet. Der Wal war wahrscheinlich zwischen zehn und 15 Jahren alt. Viele Forscher haben das Skelett schon untersucht und jetzt auch ganz vorsichtig und geduldig für die Ausstellung vorbereitet.

Bis vor Kurzem war in der Eingangshalle übrigens noch ein Dinosaurierskelett zu sehen, aber „Dippy“, wie es genannt wird, ist momentan in anderen Museen zu bewundern. Das Besondere im Vergleich zu „Dippy“ ist, dass die Blauwale anders als die Dinos noch nicht ausgestorben sind – aber ihr Lebensraum, das Meer, ist viel zu stark verschmutzt und die Wale sind bedroht!

Einer der Museumskuratoren konnte kürzlich bei einer Forschungsexpedition Blauwale im Meer sehen und hat dann den Beschluss gefasst, dass Blauwalskelett, das bis jetzt nicht öffentlich zu sehen war, auszustellen. Jetzt ist es soweit und die Museumsdirektoren hoffen, alle Besucher daran erinnern zu können, was für einzigartige Lebewesen Blauwale und überhaupt alle Wale und Delfine doch sind, und dass wir sie schützen müssen.
 
Auch Du kannst gemeinsam mit WDC Walen und Delfinen helfen!



-