WDC Kids

Orca Tilikum Ist Tot



Vielleicht hab ihr schon einmal von ihm gehört oder ihn im Fernsehen gesehen. Einer der bekanntesten Orcas die in Gefangenschaft lebten – Tilikum -  ist letzten Freitag verstorben.

Tilikum wurde mit nur zwei Jahren als kleiner Orca vor Island gefangen genommen und in einen Vergnügungspark in Kanada gebracht. Dort kam es zu einem schrecklichen Unfall, bei dem eine Trainerin starb. Danach wurde Tilikum an SeaWorld verkauft. Auch in SeaWorld musste er, weit weg von seiner Familie, in Shows auftreten und hatte viel zu wenig Platz zum Schwimmen. Während seiner Zeit bei SeaWorld kam es zu zwei weiteren schlimmen Unfällen. Ein Mann wurde am Morgen tot in Tilikums Becken aufgefunden, nach dem er sich am Abend zuvor heimlich im SeaWorld-Park einsperren lies. Die Orca Trainerin Dawn Brancheau wurde nach einer Show von Tilikum unter Wasser gezogen und getötet.

Danach änderte sich viel für Tilikum, er wurde isoliert in einem kleinen Becken gehalten und hatte nur noch wenig Kontakt zu Artgenossen oder Trainern.

Der Film BLACKFISH beschäftigt sich mit dem Leben von Tilikum und erzählt eindrucksvoll was es für Orcas bedeutet in Gefangenschaft gehalten zu werden. Für unsere Unterhaltung leiden diese Tiere, die eigentlich in Freiheit weite Strecken schwimmen und sehr schlaue Räuber sind.
Ruhe in Frieden Tilikum

Mehr über das Leben von Walen und Delfinen in Gefangenschaft.






-