WDC Kids

Delfinbaby Stirbt Im Zoo Duisburg



Leider ist unsere erste News im neuen Jahr eine sehr traurige. Am Montag, 3. Januar 2016, ist das kleine Delfinbaby des Duisburger Zoo verstorben. Das Baby war erst zwei Wochen alt und starb wahrscheinlich an einer sogenannten „Stoffwechselentgleisung“. Das bedeutet das natürliche Gleichgewicht im Blut ist so schlimm aus den Fugen gekommen, dass das Delfinbaby daran verstarb. Warum genau es dazu gekommen ist, wird zurzeit noch untersucht.
Diese traurige Nachricht erreicht uns kurz nachdem das im August in Duisburg geborene Delfinbaby von Pepina nur sieben Tage alt wurde.

Die Umstände unter denen Delfine in Gefangenschaft leben, ihr Verhalten, die Tatsache wie oft sie krank werden und Medikamente benötigen und die traurige Realität, dass Delfinbabys in Gefangenschaft sehr oft früh versterben zeigen uns klar – Delfine sollen nicht in Gefangenschaft leben, sondern sie gehören ins Meer!

Du findest auch Wale und Delfine sollten in Freiheit leben? Dann unterstütze unsere Petition und falte so viele Wale wie du kannst!








-