WDC Kids

Delfintrainerin? Kein Traumjob!

Wer sich ein bisschen mit Walen und Delfinen auskennt, der weiß: Wale und Delfine gehören ins Meer – nicht in ein kleines Becken in einem Vergnügungspark, wo sie in Shows Kunststücke vorführen müssen!



Trotzdem träumen noch immer viele Kinder davon Delfintrainer/in zu werden. Die Vorstellung, jeden Tag mit den Lieblingstieren zu arbeiten ist verlockend. Aus diesem Grund gibt es auch eine „Delfintrainerin“ von Barbie – ein Spielzeug, das aus Amerika kommt. Einige Puppen trugen auf ihrem Tauchanzug sogar den Namen eines der größten Vergnügungsparks in der USA: „Sea World“. Nun hat der Spielzeughersteller angekündigt, diese Barbie nicht mehr herzustellen.
Immer mehr Menschen auf der ganzen Welt wollen nämlich mit der Gefangenschaftshaltung von Walen und Delfinen glücklicherweise nichts mehr zu tun haben.

Sea World hat drei Parks in den USA. Hier leben Orkas und Delfine in Gefangenschaft.  Mit dem Film „Blackfish“, der weltweit in den Kinos zu sehen war, konnten sehr viele Menschen einen Blick hinter die Kulissen der Shows werfen. Auch wurden die Todesfälle einiger Trainer im Zusammenhang mit den Tieren aufgeklärt und von Experten deutlich gemacht, dass Wale und Delfine unter unglaublichem Stress stehen, wenn sie in Gefangenschaft gehalten werden.

Mehr dazu, wie es Walen und Delfinen in Gefangenschaft geht.


-