WDC Kids

Flussdelfine Besser Geschützt

Brasilien: Einheimische helfen Delfine schützen

Der oft rosafarbene und scheue Amazonas-Flussdelfin - auch Boto genannt - lebt im Gebiet des Amazonas und Orinico. Leider wird er häufig gejagt und getötet, nur um ihn als Köder für den Fang von Fischen zu nutzen. Seit 2014 gibt es glücklicherweise ein Gesetz, das dieses verbietet. In den entlegenen Amazonasgebieten ist es jedoch schwierig zu kontrollieren, ob sich die Menschen an die neuen Regeln halten. Zusammen mit dem brasilianischen Staatsanwalt Rafael da Silva Rocha und Sannie Brum vom Piagacu Institut in Brasilien entwickelt WDC Projekte, die Menschen vor Ort in den Schutz der Delfine einbinden. So kann erreicht werden, dass der Boto geschützt und eben nicht für die Fischerei gejagt wird.

Mit einem Bildungsprojekt hilft WDC in Kolumbien. Hier lernen schon Kinder mehr über den bedrohten Flussdelfin.




-