WDC Kids

Ein Tag Bei WDC

Mein Tag bei WDC   

Von Mirjam Schellhammer aus der Schweiz


Von meiner Schule aus gibt es jedes Jahr für die 5. und 6. Klässler einen nationalen Zukunftstag, bei dem die Schüler/innen zu einer verwandten  oder bekannten Person an ihren Arbeitsplatz gehen können und die Möglichkeit haben, der Person über die Schulter zu schauen.

Dieses Jahr ging ich an einen ganz speziellen Ort: Nämlich zu WDC. Ich kannte dort niemanden persönlich, aber ich maile immer mal wieder mit Petra Mareis; sie ist zuständig für die Patenschaften.
Ich schrieb ihr eine E-Mail und fragte sie, ob es möglich sei, einen Tag bei WDC zu verbringen. Die Antwort fiel positiv aus und am 20.11.13 machte ich mich mit meiner Mutter auf den Weg nach München. Am 21.11.13  war es dann so weit!

Am Morgen, als ich das Büro betrat, wurde ich ganz herzlich begrüßt und bekam meine erste Aufgabe für den Tag.  Ich durfte mir Fragen aufschreiben, die ich dann einer Mitarbeiterin, einer Praktikantin und der Teamleiterin stellen durfte. Es war sehr spannend, die verschiedenen Antworten zu hören.

Nach dem Mittagessen ging es mit dem Verpacken von den Patenschafts-Paketen weiter. Nachdem diese Arbeit fertig war, durfte ich diesen Blog schreiben!

Der Tag bei der WDC hat mir ausgezeichnet gefallen und ich bin mir jetzt sicher: Ich möchte unbedingt bei einer Walschutzorganisation arbeiten, am liebsten bei WDC!

Möchtest auch du deinen Zukunftstag bei WDC verbringen?
Bewirb dich unter kids@whales.org.
                                                            



-