WDC Kids

Heimat Für Flussdelfine




Ein Glück für den Irawadi-Delfin: Er soll in Zukunft besser geschützt werden.

180 km des Flusses in Asien, in dem die Irawadi-Delfine zuhause sind, sollen nun zum Schutzgebiet für die gefährdeten Delfine erklärt werden. Dies beschloß die Regierung in Kambodscha.

Treibnetze und Fischkäfige, die eine große Gefahr für die fast blinden Delfine darstellen, werden dort  in Zukunft verboten sein.

"Das ist wirklich ein wichtiger Schritt“, kommentiert Fabian Ritter, Meeresexperte der WDCS. „Jetzt müssen die Verbote aber auch eingehalten werden und dazu sind vermutlich strenge Kontrollen nötig.“

Irawadi-Delfine leben in den Küstenbereichen des Indischen Ozeans von Indien bis Indonesien. Am liebsten halten sie sich in tiefen Becken großer Flüsse auf. Manche verbringen ihr gesamtes Leben im Süßwasser. Weil die Flüsse natürlich auch von den Menschen stark genutzt werden, ist der Irawadi-Delfin bedroht.

Mehr über Flussdelfine ...



-