WDC Kids

Heimat Für Wale

Ein neues Schutzgebiet in den Meeren vor Australien bietet nun endlich ein sicheres Zuhause für alle dort lebenden Meeresbewohner.



Was ist ein Meeresschutzgebiet? Das ist ein bestimmter Teil im Meer, in dem die meisten Dinge verboten sind, die den Meeresbewohnern schaden. Um ein Schutzgebiet einzurichten, müssen viele Dinge beachtet werden. Jedes Schutzgebiet hat eigene Verbote und Regeln. Diese müssen durchgesetzt und überwacht werden, damit ein Schutzgebiet auch funktioniert. Da man so ein Areal ja nicht einfach einzäunen kann, ist das Ganze manchmal recht kompliziert …  

Das Korallenmeer im Norden Australiens, das unter besonderem Schutz stehen wird, ist die Heimat von mindestens 28 verschiedenen Wal- und Delfinarten darunter  Buckelwale, Ostpazifische Delfine, Fraser-Delfine und Große Tümmler sowie Orcas, Pottwale, Zwergschwertwale und Breitschnabeldelfine.  Wichtige Futterplätze für Blauwale in den Gewässern im Süden Australiens sind leider unserer Meinung nach noch nicht gut genug geschützt…

Mit einer neuen Kampagne und noch mehr Anstrengungen werden wir von der WDCS uns in Zukunft damit auseinander setzen. Dazu brauchen wir auch deine Hilfe. Hast du dich schon für unseren Newsletter – die Flossenpost Damit informieren wir dich auch in Zukunft über alle Aktionen.

-