WDC Kids

Die Geschichte Von Orca Stumpy

Orcas sind nicht gern allein! Foto: WDCS

1996 schwamm in den eisigen Fjorden um Norwegen ein Orca-Kalb, das vermutlich durch einen Zusammenstoß mit einem Boot schwer verletzt wurde. Der Unfall beschädigte seine Wirbelsäule so schwer, dass sich sein Körper verbog und die Oberseite seine Rückenflosse abgeschnitten wurde. Forscher beobachteten, dass der junge Orca, der nun „Stumpy“ heißt, einige Zeit bei seiner Mama schwamm und dann lange Zeit nicht mehr gesehen wurde. Die Forscher glaubten, dass „Stumpys“ Verletzungen möglicherweise so schlimm waren, dass er daran gestorben sein könnte.

Das wäre ganz schön traurig, oder?

Wie die Geschichte von "Stumpy" weitergeht, lest ihr hier am Mittwoch bei den WDCS Kids !



-